[Skip to Content]

Dänisch Lernen

Man sagt, dass Dänisch zu den Sprachen gehört, die am schwierigsten zu lernen seien.  Aber ist das ein Märchen,oder stimmt das wirklich?  Eine neue Sprache zu lernen ist immer eine grosse Anstrengung, aber die Forschung hat gezeigt, dass man dadurch auch sein Gehirn in Top-Form halten kann.  Wenn so eine Anstrengung gut für das Gehirn ist, wie gross ist dann das geistige Workout, wenn man Dänisch lernt?

Interessante Fakten

Die dänische Sprache stammt zum grössten Teil von der lateinischen ab.  Das dänische Alphabet hat 29 Buchstaben, es gebraucht das lateinische Alphabet mit seinen 26 Buchstaben sowie die drei Vokale Æ,Ø und Å.

Dänisch (Dansk) ist eine der Nordgermanischen Sprachen (auch Skandinavische Sprachen genannt).  Die Sprache wird auch von 50 000 Dänen in Norddeutschland gesprochen, dort ist sie eine anerkannte Minderheitensprache.

Wollen Sie einmal ausprobieren, wie schwierig die dänische Aussprache ist, dann sagen Sie mal „speciallægepraksisplanlægningsstabiliseringsperiode“ – es ist tatsächlich ein richtiges Wort!

 

Dänischunterricht

Dänisch wird an mehreren Universitäten der Welt unterrichtet.

Man kann es auch in vielen privaten oder öffentlichen Kursen auf verschiedenen Stufen lernen.  Auch in Dänemark gibt es viele Möglichkeiten, Dänisch für Ausländer zu lernen. Viele dieser Kurse sind kostenlos, wenn man eine Person ID Nummer oder einen Arbeitsvertrag hat.

Dänische Wendungen

Hallo! Hej
Guten Tag! Goddag 
Wie geht´s? Hvordan har du det?
Na, was gibt´s? Hvad så? 
Tschüss  Hej hej 
Auf Wiedersehen Farvel
Guten Morgen  God morgen
Gute Nacht  God nat
Danke! Tak!
Entschuldigung Undskyld mig
Ich liebe dich  Jeg elsker dig