[Skip to Content]

lebensstil

Viele Leute denken an Möbeldesign und Architektur, wenn sie an dänischen Lebensstil und dänische Kultur denken. Aber heutzutage ist Dänemark genauso berühmt für Essen, Filme und Sport.  Das beste Restaurant der Welt, „Noma“, hat eine ganz neue Gastronomie vorgestellt mit seiner Neuen Nordischen Küche.  Filmregisseure wie Lars von Trier und Susanne Bier haben eine Reihe internationaler Preise gewonnen und eine der besten Tennisspielerinnen der Welt, Caroline Wozniacki, ist dänisch.

Architektur

Die dänische Architektur hat eine lange, feine Geschichte.  Rund um den Globus stösst man auf weltberühmte Gebäude von dänischen Architekten – von der Ikone Sydney Opera House von Jørgen Utzon bis zum besten Wohnkomplex des Jahres 2011, das „8-Haus“ in Kopenhagen von Bjarke Ingels.

Design

Modernes Design ist Teil der nationalen Identität und dem Alltagsleben der Dänen. Viele dänische Produkte wurden zu Ikonen des Designs des 20. Jahrhunderts.

Essen und Trinken

Bis vor einigen Jahren dachte man an Kartoffeln und Bacon, wenn es um dänische Lebensmittel ging. 

Film

In den frühen Jahren des Spielfilms war Dänemark eines der einflussreichsten Filmländer Europas.  Dänemark verlor diese Stellung jedoch sehr schnell, heute aber hat der dänische Film die internationale Leinwand zurückerobert und ist so populär wie immer.

Mode

Dänische Mode ist bekannt für ihren uniken Zugang zu Design, Erneuerungen und Ästhetik.  Die dänische Modebranche erlebt im Augenblick einen grossen Erfolg nach dem anderen. 

Musik

Die dänische Musikszene hat ein reichhaltiges Angebot an Genren und Traditionen – man findet ganz bestimmt etwas, was einem Freude macht, wenn man sich Musik aus Dänemark anhört.

Sport und Freizeit

Dänen lieben Sport – als Ausüber, Zuschauer und vor dem Fernseher.